Warum sich “Riestern” doch lohnt!

Warum sich “Riestern” doch lohnt!

2001 hat der Gesetzgeber das Niveau der gesetzlichen Rentenversicherung um 4% abgesenkt und als Ausgleich die staatlich geförderte Altersversorgung eingeführt. Namensgeber war der damalige Bundesarbeitsminister Walter Riester. Von ihm stammt die Aussage: “Eine zusätzliche private Altersvorsorge ist unabdingbar, um bei steigender Rentendauer die eigenen Lebensansprüche zu ermöglichen.”

weiterlesen

Top